Zum Inhalt
zur ICT Berufsbildung Startseite
Schliessen

Fragen zur ICT-Berufsbildung?

FAQ
Telefon +41 58 360 55 50
ICT-Berufsbildung Schweiz
Waisenhausplatz 14
3011 Bern
Contact & Options +

Regionale Organisationen der Arbeitswelt.

ICT-Berufsbildung Schweiz wurde 2010 vom Dachverband ICT­switzerland (heute digitalswitzerland) und den kantonalen und regionalen Organisationen der Arbeitswelt (OdA) gegründet.  In der ganzen Schweiz gibt es 17 kantonale oder regionale ICT-Berufsbildungsverbände, die der nationalen OdA ICT-Berufsbildung Schweiz angeschlossen sind.


Anwenden
Alle Adressen anzeigen

ICT-Berufsbildung Zürich

c/o ZLI
Edenstrasse 20
8045 Zürich

ICT-Formation professionnelle BEJUNE

Avenue du Vignoble 21
2000 Neuchâtel

ICT-Formation professionnelle Fribourg

Rue de l'Hôpital 15
Case postale 1552
1700 Freiburg

ICT-Formation professionnelle Suisse occidentale

GRI
Route de Genève 88b
Case postale 740
1004 Lausanne

ICT-Formazione professionale Svizzera italiana

c/o furrerhugi.ag
Corso Elvezia 16
Casella postale 5607
6901 Lugano

Informatik Lehrbetriebsverband OdA ICT beider Basel

Geschäftsstelle
Tramstrasse 66
4142 Münchenstein

Verein zur Förderung von Elektronik- und Informatik-Berufen - VFEI

Calandapark
Tardisstrasse 199
7205 Zizers

ZLV MINT

c/o Roche Diagnostics International AG
Forrenstrasse 2
6343 Rotkreuz

Mitgliedschaft für Unternehmen.

Unternehmen, die ICT-Lernende (Informatiker/in EFZ, Mediamatiker/in EFZ, ICT-Fachfrau/ICT-Fachmann EFZ) ausbilden oder ICT-Mitarbeitende beschäftigen, können bei den kantonalen- oder regionalen Organisationen der Arbeitswelt (OdA) Mitglied werden und von vielfältigen Vorteilen profitieren. Diese Lehrbetriebsverbände sind wiederum der nationalen OdA ICT-Berufsbildung Schweiz angeschlossen.

Vielfältige Vorteile der Mitgliedschaft.

Sie erhalten:

  • Ein starkes Netzwerk von Berufsbildungsprofis, mit welchen Erfahrungen und Best Practices ausgetauscht werden können.
  • Aktuelle Informationen zur ICT-Berufsbildung wie z.B. zu den Bildungsplänen, zu Revisionsprojekten, und zu kantonale Berufsbildungsbestimmungen.
  • Die Möglichkeit zur Mitsprache und Mitgestaltung in einem sich schnell wandelnden Berufs- und Bildungsumfeld.
  • Die Vertretung Ihrer Interessen und Bedürfnisse auf regionaler und nationaler Ebene gegenüber Bundes- und Kantonsvertretenden.
  • Eine Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Berufsbildung, kantonale Ausbildungsbestimmungen und der ICT-Berufsbilder.
  • Die Organisation und Durchführung von qualitativ hochstehenden überbetrieblichen Kursen. Als regionale OdA profitieren Sie zusätzlich von einer Vergünstigung bei der Anmeldung Ihrer Lernenden zu diesen Kursen.
  • Die Nutzung des Modulbaukastens als effizientes Mittel zur Förderung von ICT-Fachkräften in allen Branchen.



Sie unterstützen:

  • Weiter- und Neuentwicklung von ICT-Berufsbildern (z.B. ICT-Fachfrau/ ICT-Fachmann EFZ, Cyber Security Specialist EFA, usw.).
  • Nationale Kampagnen und Auftritte für die ICT-Nachwuchsförderung (z.B. SwissSkills, etc.).
  • Nationale Studien (z.B. ICT-Fachkräftebedarf, Befragung der Lehrbeginner/innen und Lehrabgänger/innen)
  • Die Organisation des Qualifikationsverfahrens in den Berufsbildern der Informatik und Mediamatik (inkl. Lehrabschlussfeiern).
  • Ein professionelles Berufsmarketing für die attraktiven Berufsbilder der ICT.
  • Die gesamtschweizerische Förderung des ICT-Berufsnachwuchses und damit dem Entgegenwirken des Fachkräftemangels in unserer Branche.
  • Ein breites Angebot an beruflicher Weiterbildung mit aktuellen und praxisnahen Abschlüssen in der höheren Berufsbildung.