Zum Inhalt
zur ICT Berufsbildung Startseite
Schliessen

Fragen zur ICT-Berufsbildung?

FAQ
Telefon +41 58 360 55 50
ICT-Berufsbildung Schweiz
Waisenhausplatz 14
3011 Bern
Contact & Options +

ICT-Weiterbildung.

Geben Sie Ihrer Karriere einen Boost: mit einem eidgenössischen Diplom oder Fachausweis.

Praxisnah. Berufsbegleitend. Hoch anerkannt.

Sie möchten den nächsten Schritt in Ihrer ICT-Karriere gehen? Sie streben nach neuen Skills und aktuellem Fachwissen im Bereich der Informatik oder Mediamatik? Sie möchten Ihre Berufserfahrung staatlich anerkennen lassen? Dann ist ein eidgenössisches Diplom oder ein Fachausweis die richtige Weiterbildung für Sie.

Die höhere Berufsbildung bereitet Sie auf anspruchsvolle Fach- oder Führungsfunktionen vor. Sie zeichnet sich durch die Praxisnähe aus und baut auf Ihrer beruflichen Erfahrung auf. Die Weiterbildung kann berufsbegleitend absolviert werden. Durch die unabhängige, eidgenössische Prüfungsdurchführung geniessen die Abschlüsse eine hohe Anerkennung auf dem Arbeitsmarkt.

Eidg. Fachausweise

ICT-Applikationsentwickler/in mit eidg. Fachausweis

Details

ICT-System- und Netzwerktechniker/in mit eidg. Fachausweis

Details

Wirtschaftsinformatiker/in mit eidg. Fachausweis

Details

Cyber Security Specialist mit eidg. Fachausweis

Details

Mediamatiker/in mit eidg. Fachausweis

Details
Teambesprechung von Digital Collaboration Specialists

Digital Collaboration Specialist mit eidg. Fachausweis

Details

Eidg. Diplome

ICT Security Expert mit eidg. Diplom

Details

ICT-Manager/in mit eidg. Diplom

Details

Vorteile.

1.  Unabhängig und staatlich anerkannt.

Die eidgenössischen Fachausweise und Diplome bescheinigen unabhängig geprüfte, standardisierte Kompetenzen und weisen damit die hohe Qualifikation der Absolvent/innen aus.  


2. Hochaktuelle Inhalte.

Durch praxisnahe Prüfungsinhalte, die regelmässig von ICT-Expert/innen aus der Wirtschaft neu definiert werden, geniessen die Fachausweise und Diplome höchste Anerkennung auf dem Arbeitsmarkt.


3. Mehr Lohn.

Unsere Befragungen zeigen: Mit einem eidgenössischen Diplom oder Fachausweis erreichen Sie das Lohn-Niveau eines Hochschulabgängers.


4. Berufsbegleitende Weiterbildung.

Die Vorbereitung für die eidgenössischen Prüfungen kann über ein Selbststudium oder in einem Vorbereitungskurs absolviert werden. Also perfekt für die, die mehr wollen, aber nicht alles umkrempeln können.


5. Weiterkommen - auch ohne Matura.

In erster Linie zählen Ihre Praxiserfahrung und Motivation für Ihr berufliches Weiterkommen – eine Berufsmatura ist nicht notwendig, um einen Fachausweis oder ein Diplom zu erlangen.


6. Karriere fördern.

Die höhere Berufsbildung öffnet Türen – national und international: Für Spezialisierungen, Karrieren und Führungsaufgaben. Hunderte Erfolgsgeschichten belegen dies.


7. Vom Bund unterstützt.

Weniger Kosten für Sie – oder sogar keine: Seit 2018 übernimmt der Bund 50 % der Vorbereitungskosten. Und zahlreiche Arbeitgeber unterstützen unser Ausbildungsangebot ebenfalls.

Wer profitiert?

Wissenshungrige ICT-Profis.

Sie möchten den nächsten Schritt in Ihrer ICT-Karriere gehen? Sie streben nach neuen Skills und hochaktuellem Fachwissen? Mit einem eidgenössischen Fachausweis oder Diplom – in Verbindung mit einer professionellen Vorbereitung oder im Selbststudium – erarbeiten Sie sich frisches Know-how, das Sie langfristig vorne mitspielen lässt.


ICT-Profis, die ihr Wissen zertifizieren wollen.

In der Schweiz gibt es zahlreiche Informatik- und Kommunikationsprofis, die ein grosses Fachwissen und Know-how, aber keinen entsprechenden formalen Abschluss haben. Mit einer bestandenen Prüfung können Sie Ihre Berufserfahrung staatlich anerkennen lassen. Unsere Absolvent/innen erfahren in der Regel mehr Karrierechancen und mehr berufliche Möglichkeiten.

Zitat Clarisse Schroeder

Prüfungsträger.

ICT-Berufsbildung Schweiz ist der offiziell anerkannte schweizerische Berufsbildungsverband im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT). Als solcher ist er gemäss Bundesgesetz Träger sämtlicher eidgenössisch reglementierter Berufsabschlüsse in diesem Bereich. Dazu gehören die Berufsprüfungen (eidg. Fachausweis) und höheren Fachprüfungen (eidg. Diplom).

Abschlüsse.

Berufsprüfung (BP) - eidgenössischer Fachausweis (EFA)
Mit einem eidg. Fachausweis qualifizieren Sie sich für Stellen, bei denen vertiefte Fachkenntnisse und/oder Führungsqualitäten verlangt werden.


Höhere Fachprüfung (HFP) - eidgenössisches Diplom (ED)
Mit einem eidg. Diplom sind Sie in der Lage, komplexe ICT-Projekte zu leiten, Prozesse weiterzuentwickeln und Teams oder ganze Abteilungen zu führen. Dazu wird in der Prüfung ein Schwerpunkt auf Strategie, Innovation und Führung gelegt.

Zitat David Luyet

Tertiärstufe

Höhere Berufsbildung

Eidg. Diplom (ED)
Höhere Fachschule (HF)

Hochschulstufe

Bachelor, Master (BSc, MSc)
Bachelor, Master (BSc, MSc)
Passerelle Berufspraktikum

Sekundarstufe 2

Berufliche Grundbildung

Eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)
2-3-jährige Grundbildung für Pers. mit gym. Matura oder Erwachsene

Allgemeinbildende Schulen

Maturität
Fachmaturität

Obligatorische Schulzeit