Lehrbetriebe

Warum Lernende ausbilden?

Der zunehmende ICT-Fachkräftemangel gefährdet den Wirtschaftsstandort Schweiz. Abhilfe schafft ein starkes Engagement in der beruflichen Grundbildung, der Zubringerin für die höhere Berufsbildung und die Fachhochschulen.  

In der Schweiz arbeiten derzeit ca. 170'000 ICT-Fachleute, zwei Drittel von ihnen ausserhalb der eigentlichen ICT-Branche in Banken, Versicherungen, Industrieunternehmen, der öffentlichen Verwaltung etc. Bis ins Jahr 2017 müssen 72'000 ICT-Stellen neu besetzt werden. Bei gleichbleibender Zuwanderung und Ausbildung fehlen jedoch bis dann in der Schweiz 32'000 ICT-Fachkräfte. Auf allen Stufen benötigen wir mehr Nachwuchs, insbesondere Absolventen und Absolventinnen der dualen Berufsbildung. 

Voraussetzungen

Damit Sie Lernende ausbilden können, müssen Sie lediglich die folgenden drei Voraussetzungen erfüllen:

  • Die Motivation für eine gute Sache aufbringen.
  • Die Ausbildungsbewilligung bei der Erziehungsdirektion Ihres jeweiligen Kantons einholen.
  • Den Kurs für Berufsbildner/innen (fünf Tage) besuchen, sofern ihn nicht schon jemand in Ihrem Betrieb absolviert hat.