Vernetze dich mit Absolventinnen und Absolventen

Abschlüsse

Abschluss mit eidgenössischem Fachausweis: Wer eine Berufsprüfung (BP) erfolgreich abgelegt hat, erhält einen eidgenössischen Fachausweis. Mit der Berufsprüfung qualifizieren Sie sich für Stellen, bei denen vertiefte Fachkenntnisse und Führungsqualitäten verlangt werden. 


Abschluss mit einem eidgenössischen Diplom: Mit der Höheren Fachprüfung sind Sie in der Lage, komplexe Informatik-Projekte zu leiten und Prozesse weiterzuentwickeln. Als Informatiker/in führen Sie erfolgreich grössere Teams und ganze Abteilungen. Dazu wird in der Ausbildung der Schwerpunkt auf Strategie, Innovation und Führung gelegt. 

Abschlüsse Fachausweis

ICT-Applikationsentwickler/in EFA

Sie arbeiten in der Regel in der Software-Entwicklungs-Abteilung eines ICT-Dienstleisters oder in einer ICT-Anwender-Unternehmung. Sie sind für die Entwicklung und Wartung von Informatik-Anwendungen und Informatik-Programmen (Applikationen) verantwortlich. Sie analysieren komplexe Problemstellungen von Geschäftsprozessen und spezifizieren daraus die Systemanforderungen, konzipieren die Applikation und wenden dabei die geeigneten Vorgehensmodelle und Werkzeuge an. 

Weitere Informationen

ICT-System- und Netzwerktechniker/in EFA

Sie sind zuständig für Evaluation, Aufbau, Unterhalt und Betrieb von ICT-System- und Netzwerkinfrastrukturen. Sie planen und verantworten Realisierungsprojekte im Bereich des Aufbaus und Betriebs von ICT-System- und Netzwerkinfrastrukturen. Sie sind in der Lage, bei Problemen oder auftretenden Störungen von Diensten oder ganzen Systemen die Probleme zu analysieren, zu identifizieren und zielgerichtet zu beheben.
Weitere Informationen

Wirtschaftsinformatiker/in EFA

Sie analysieren zusammen mit ICT-Fachleuten und den Vertretern der Fachbereiche betriebswirtschaftliche Prozesse, prüfen deren Potenzial zur Unterstützung durch Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) und definieren die entsprechenden Vorgaben für die Entwicklung oder die Evaluation von Systemen. Bei Evaluationsprojekten sind Sie für die Identifikation möglicher Anbieter bis zur Einführung der Systeme und der Schulung der Benutzer zuständig.
Weitere Informationen

Mediamatiker/in EFA

Sie stellen die CI/CD konforme Realisierung von internen und externen Präsentationen, Drucksachen, Websites und Multimediaproduktionen sicher und arbeiten mit dem Management, IT Verantwortlichen, den Zuständigen für Marketing und Kommunikation sowie mit externen Dienstleistungsbetrieben zusammen. Sie sind in der Lage, Projekte zu planen und zu realisieren und verfügen neben gestalterischen, kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten auch über Kenntnisse der Betriebswirtschaft.
Weitere Informationen

Ergänzungsprüfungen

Sie haben den "alten Fachausweis" nach Reglement 2009 oder älter und möchten diesen auf den Fachausweis nach Reglement 2011 auffrischen? Die Ergänzungsprüfung wird bis 2016 angeboten und besteht aus der 4-stündigen Prüfung in der Fachrichtung, in welcher der Titel angestrebt wird.

Abschlüsse Diplom

ICT-Manager/in ED

Sie heben mit einem Abschluss des eidgenössischen Diploms als ICT-Manager/in Ihr theoretisches Wissen, praktisches Können sowie Ihre Einsatzbereitschaft hervor. Sie sind dadurch in der Lage, im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie ICT eine höhere Führungsposition zu übernehmen, wobei Sie Ihre Mitarbeitenden nach modernen Management-Methoden führen, motivieren und fördern. Sie sind in der Lage komplexe Informatik-Projekte zu leiten und Prozesse weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen

Repetitionsprüfungen (nach Prüfungsordnung 2009)

Informationen zu den Übergangsbestimmungen für die Repetitionsprüfungen Höhere Fachprüfung Informatiker/in Fachrichtung Business Solutions und Höhere Fachprüfung Informatiker/in Fachrichtung Service & Technology Solutions finden Sie in der Prüfungsordnung Art. 9.2.