ICT Education & Training Award

ICT-Berufsbildung Schweiz zeichnet jährlich Unternehmen, Verwaltungen/Non-Profit Organisationen und Bildungsinstitutionen aus, welche sich auf dem schweizerischen Arbeitsmarkt überdurchschnittlich für den ICT-Berufsnachwuchs engagieren.


So können Sie sich bewerben:

Senden Sie uns ein Dossier mit ihren Angaben zu den  Bewertungskriterien (1- 10).
Bitte senden Sie das Bewerbungsdossier an info@ict-berufsbildung.ch mit dem Betreff „Bewerbung ICT Education & Training Award“.
Bewerbungsfrist: 31. Mai 2017 (neues Datum)
Die Jury entscheidet abschliessend. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am 7. September 2017 an der ICT Award Night 2017 gekürt.

Award Kategorien

Der angesehene ICT Education & Training Award wird in den folgenden Kategorien verliehen:

> Grossunternehmen (>250 Mitarbeitende)

> Kleine und mittelgrosse Unternehmen (KMU)

> Verwaltungen/Non-Profit Organisationen

> Bildungsinstitutionen

Vergabekriterien

Die Vergabekriterien des Awards orientieren sich am Zweck und der Strategie von ICT-Berufsbildung Schweiz:

„ICT-Berufsbildung Schweiz schafft die Voraussetzungen für einen zahlenmässig ausreichenden und genügend qualifizierten Nachwuchs an ICT-Berufsleuten, ausgerichtet auf die Anforderungen von Wirtschaft und öffentlichen Verwaltungen und abgestimmt auf die internationalen Standards.“

Es sind folgende formale Anforderungen zu erfüllen:
1. Das Engagement betrifft den schweizerischen Arbeitsmarkt
2. Die Ergebnisse fallen in den letzten 4 Jahren an
3. Die Fördermassnahmen betreffen einen oder mehrere der folgenden Bereiche:

> Berufliche Grundbildung der Informatik und Mediamatik

> Höhere Berufsbildung der Informatik und Mediamatik

> Förderung von ICT-Berufsnachwuchs auf anderen Wegen

> Personalentwicklung für ICT-Fachkräfte

Hier finden Sie die detaillierten Bewertungskriterien.