Die Höhere Fachprüfung ICT Security Expert wird erstmals im Sommer 2018 angeboten.

ICT Security Expert ED

Der Schutz vor Cyberattacken auf Firmen- und Verwaltungsnetze ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen und Verwaltungen. Mit dem eidgenössischen Diplom "ICT Security Expert" wurde ein neuer, hochwertiger und eidgenössischer Diplom-Abschluss geschaffen, welcher Sie auf anspruchsvolle Fach- und Führungspositionen in unterschiedlichen Branchen vorbereitet.

Facts & Figures

Dauer der AusbildungIndividuell, 3-4 Semester
Berufserfahrungmind. 3 Jahre (siehe Zulassung)
KostenPrüfungsgebühr CHF 3'400.-
PrüfungstermineErste Prüfung August 2018

 

 

Ausbildung

Die Vorbereitung auf die höhere Fachprüfung zum ICT Security Experten erfolgt berufsbegleitend. Sie dauert in der Regel 2-3 Semester.
Bildungspartner von ICT-Berufsbildung Schweiz ist Digicomp: ICT Security Experte mit eidgenössichem Diplom

Zulassung

Sie werden zur Fachprüfung zugelassen, wenn Sie...

  • ...einen Tertiärabschluss im Informatikbereich (eidg. Fachausweis; eidg. Diplom; Diplom HF; Bachelor; Master) oder eine gleichwertige Qualifikation besitzten und über mindestens drei Jahre Berufspraxis im Bereich der ICT-Sicherheit verfügen

    oder

  • ...einen Tertiärabschluss in einem anderen Bereich (eidg. Fachausweis; eidg. Diplom; Diplom HF; Bachelor; Master)  oder eine gleichwertige Qualifikation besitzen und über mindestens vier Jahre Berufspraxis im Bereich der ICT-Sicherheit verfügen


    oder

  • ...einen Abschluss der Sekundarstufe II im Informatikbereich oder eine gleichwertige Qualifikation besitzen und über mindestens sechs Jahre Berufspraxis im Bereich der ICT-Sicherheit verfügen


    oder

  • ...einen Abschluss der Sekundarstufe II in einem anderen Bereich (eidg. Fähigkeitszeugnis; gymnasiale Maturität; Fachmittelschulausweis; Fachmaturität) oder eine gleichwertige Qualifikation besitzen und über mindestens acht Jahre Berufspraxis im Bereich der ICT-Sicherheit verfügen


    und

  • ...einen aktuellen Nachweis erbringen, dass kein mit der Berufstätigkeit unvereinbarer Eintrag im Zentralstrafregister vorliegt.

siehe Prüfungsordnung Art. 3.31

Zukunft & Weiterbildung

Experten für Security Fragen sind DIE staatlich anerkannten Vertrauenspersonen für Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

ICT Security Experts:

- verankern die Sicherheitsstrategie
- etablieren das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS)
- führen das Sicherheitsprogramm
- managen Stakeholder
- schaffen Sicherheitsbewusstsein
- bewältigen Ereignisse
- sichern Informationen

Um diese Tätigkeit professionell ausführen zu können, sind Sie mit Ihrer Organisation und deren Produkte, Prozesse und Informationen vertraut und in der Lage eine angemessene Informationssicherheit zu gewährleisten. Sie erkennen und bewerten die Risiken, definieren und koordinieren Schutzmassnahmen und stellen die Wirksamkeit der Abwehrmassnahmen sicher.

Weiterbildung

Dieser Abschluss berechtigt anschliessend zu einem Studium an einer Fachhochschule und dem Abschluss eines MAS – Master of Advanced Studies.

Show more mehr

Kontakt

Bei Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter

Hansjörg Hofpeter
hansjoerg.hofpeter@ict-berufsbildung.ch
+41 58 360 55 55

Geschützte Titel

SpracheGeschützte Titel
DeutschICT Security Expert mit eidgenössischem Diplom
FranzösischICT Security Expert avec diplôme fédéral
ItalienischICT Security Expert con diploma federale
Englisch
(Empfehlung)
ICT Security Expert, Advanced Federal Diploma of Higher Education